Echinocactus ingens

Der Echinokaktus gehört zu den Kugelkakteen und stammt aus Mexiko, dort ist er lokal an Hängen und Klippen verbreitet. Er gehört zu den vom Aussterben bedrohten Arten.

Der Pflanzenkörper weist 21 bis 37 Rippen aufund besitzt farbige Dornen. Blüten bilden sich erst an älteren Pflanzen. Zur Blütenbildung benötigt er eine Überwinterung bei 5-10°C.
In der Raumbegrünung benötigt er einen sehr hellen Standort.

Im gängigen Sortiment ist sie in Größen von 25 – 60 cm zu erhalten (Hydrokultur bis 40 cm).

Calathea ‚Bicajoux Gecko‘ (Korbmarante)

Die Calathea stammt aus den tropischen Wäldern, wo sie im Schatten großer Bäume wächst. Sie wird auch „Königin des Urwaldes“ genannt und mag es gern feucht und halbschattig. Einige Sorten vertragen auch mehr Sonne wie z.B. ‚Bicajoux Gecko‘. Diese Sorte besticht vor allem durch ihre schönen Blüten.

Es gibt sie je nach Sorte in den Größen 15-50 (90) cm in Erdkultur und wenige Sorten auch in Hydrokultur. 

 

Aglaonema ‚Silver King‘ (Kolbenfaden)

Die Aglaonema stammt aus den tropischen Wäldern Südostasiens. Ihr Name leitet sich von den glänzenden Staubfäden ab.

Es ist eine sehr robuste und aufgrund der verschiedenen Blattfärbungen beliebte Bürobegrünung. Die Sorte´Silver King´ besitzt ein Blatt mit silbernen, grün umrandeten Zeichnungen.

Die Aglaonema lassen sich sehr gut zurückschneiden und verjüngen, indem einzelne Blattstiele kurz über dem untersten Augen herausgeschnitten werden, von hier treiben sie meist wieder kompakt durch.

Im gängigen Sortiment ist sie in Größen von 40 – 60 cm zu erhalten (als Hydrokultur bis 50 cm).

Anthurium andrreanum ‚Jungle King‘ (Blattanthurie)

Die Anthurium andreanum ist in den tropischen Regionen von Kolumbien beheimatet.

Die Sorte `Jungle King` besitzt auffallend große Blätter und wird daher als Blattanthurie bezeichnet. Als Raumbegrünung eingesetzt kann diese Pflanze relativ dunkel stehen, dann muss jedoch mit der Wasserversordung aufgepasst werden.

Im gängigen Sortiment ist sie in Größen von 60 – 150 cm zu erhalten (als Hydrokultur bis 130 cm).

Aglaonema ‚Silver Bay‘ (Kolbenfaden)

Die Aglaonema stammt aus den tropischen Wäldern Südostasiens. Ihr Name leitet sich von den glänzenden Staubfäden ab.

Es ist eine sehr robuste und aufgrund der verschiedenen Blattfärbungen beliebte Bürobegrünung. Die Sorte´Silver Bay´ besitzt ein Blatt mit silbernen, grün umrandeten Zeichnungen.

Die Aglaonema lassen sich sehr gut zurückschneiden und verjüngen, indem einzelne Blattstiele kurz über dem untersten Augen herausgeschnitten werden, von hier treiben sie meist wieder kompakt durch.

Im gängigen Sortiment ist sie in Größen von 40 – 70 cm zu erhalten (als Hydrokultur bis 60 cm).